Barbie Doll & Bunny.Funny?
von Christina Scherrer & Anna Katharina Winkler

Theater Drachengasse, Premiere am 24.10.2011

Stellen Sie sich vor Nina Hagen trifft Barbie und sie rauchen zwei Zigaretten im Dunkeln. Wir wollen berühmt werden, am Cover, am Titelblatt sein, dann wirds rote Rosen regnen. Und dann trinken wir immer viel zu viel, aber wir sehn gut dabei aus, ja was wir tun das hat Stil. Wollen wir die Wahrheit über die Frauen wirklich wissen? Was sind wir? Frau? Barbie? Doll? Bunny? A Bitch? A big big girl? Und dann hören wir NO THING COMPARES, und der Schleier fällt trotzdem. Und irgendwann verstehen wir: you´ve got to take the bitter with the sweet …

Eine Zustandsbeschreibung über den Versuch einer Barbie entweder alles oder nichts zu sein, warum sie immer wieder daran scheitert und am Ende aber ihre Freiheit darin erkennt, einfach nur "zu sein": sowohl ein "emotionaler Misthaufen" als auch eine "wütende Freiheitskämpferin" und (gerade deshalb?) eine großartige Lebenskünstlerin.

Klassiker wie I’m a Barbie Girl, Neues wie I´m a barbie girl, Toxic, vermischt mit Chansons, Kabarettliedern, und Selbstgemachtem vom Feinsten.

 

Konzept, Texte: Anna Winkler, Christina Scherrer

Regie: Anna Katharina Winkler

Piano: Matthias Klausberger

Kostüm: Vanessa Riederer

Mit: Christina Scherrer

 


 

 


 

Trailer BARBIE DOLL&BUNNY. FUNNY?