Soziokultur

 

2017/18

Staakkato Kinder und Jugend e.V., Spandau, „Abgefahren“, ab Herbst 2018.

 

Hauser – Dramatische Republik, ITZ Berlin e.V.: 

  • Traumfabrik Neukölln, gefördert von BKJ, Kultur macht stark, Bündnisse für Bildung; seit März 2018.
  • Theater durch Sprachbildung, gefördert von QM Richardplatz Süd; seit März 2017.
  • talentCAMPus Neukölln „Ultrabrutale“, gefördert von BKJ, Kultur macht stark, Bündnisse für Bildung, April 2017

 

Kitatheaterprojekt, gefördert von Berliner Projektfonds, Kulturelle Bildung:

  • „Papiersinfonie“, Premiere: Tiyatrom, Juni 2018
  • „Papierwaldtiger“, Premiere: Tiyatrom, Juni 2017

 

Greizer Theaterherbst: „Momo oder die Zuhörer von Greiz“, Leitung der Schauspielwerkstatt für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Premiere: 3. September 2017

 

 

2016/17

Gefängnistheater aufBruch:

  • Schauspielworkshops in der Jugendarrestanstalt, JAA Berlin.
  • Leitung des Theaterworkshops zum Thema „straffällig werden“ an der Carl-Legien-Schule mit Berufsschülern und (Ex-)Häftlingen im Alter von 15 – 25 Jahren. Juli 2016.
  • Theaterprojekt „Glaube, Liebe, Hoffnung“ Regie: Peter Attanassow. Regieassistenz und Betreuung der Beteiligten: straffällig gewordene Jugendliche und Erwachsene (JVA Tegel, Plötzensee, JSA, JVA Lichtenberg), Schauspieler, Laien. Mai bis August 2016.

 

Akademie Deutsche Pop: Dozentin im Fach Theaterimprovisation, Berlin. Oktober 2016 bis März 2017.

 

2015

Greizer Theaterherbst, Regie der Eröffnungswerkstatt „Irgendwie Anders“. Arbeit mit Laien, z.T. physisch oder psychisch beeinträchtigten Personen oder solchen in schwierigen Lebensverhältnissen. Sowie diverse Vereine der Stadt u.a.: Männerballett, inklusive Theatertruppe, Jugendfeuerwehr, Jugendchor, u.a.). Premiere: September 2015.